Porzellanmalerei D'dorf

D1887 Die Kirchgängerin nach Blanc

Kategorie: Tassen, Malerei

Bisher nicht zugeschriebene Porzellanmanufaktur um 1840

Perlfries-Tasse mit Klauenfüßen; Kalathosform, innen bis zur Hälfte vergoldet, außen oben und unten durch Perlreihe bereichert. Hoher Schlangenhenkel, das offene Schlangenmaul in Tassenrand beißend; auf der Schauseite in Gold gerahmtes Bildfeld, darin in bunten Muffelfarben die Darstellung des Gemäldes 1834 „Die Kirchgängerin“ nach Louis Ammy Blanc (1810-1885); Im Boden vertiefter Spiegel mit unterglasurblauer Dolchmarke als Manufakturzeichen . H.: 12,3  cm.
Nachweis: D1887

Provenienz:
•    2016, September – Sammlung Dauer von Auktionshaus „An der Ruhr“

Anmerkung:
•    Ähnliches Modell bei KPM (vergleiche D1641

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.