Porzellanmalerei D'dorf

Dietrich Monten (1799 – 1843), Otto I. von Griechenland, Porzellanmalerei, Pfeifenkopf, D1714

Dietrich Monten (1799 – 1843), Otto I. von Griechenland, Porzellanmalerei, Pfeifenkopf, D1714

Althaldensleben, 1830 – 1840

Pfeifenstummel aus Porzellan, Berliner Form;  auf der Wandung den gesamten Korpus umspannendes Bildfeld; mit bunten Muffelfarben die Darstellung Otto I. König von Griechenland, Obrist,  Inhaber des 12ten Lin. Inf. Reg. (Prinz Otto). Nach einer Vorlage von Dietrich Monten (1799 – 1843), gestochen und gedruckt im Verlag bey (sic) I. M. Herrmann in München. Abbild. in: Leonard Bower; Gordon Bolitho, König Otto von Griechenland, Buch-Kunst-Verlag Autenried 1997, S. 67. Die Darstellung auf dem Pfeifenkopf unterscheidet sich von der Vorlage lediglich durch die rote Schärpe, die in der Vorlage fehlt. Der Grieche im Hintergrund  zählt zur Begleitung des Wittelbachers. . Im Kessel blauer senkrechter Strich, Ferse mit Presszahl 9; Stielende mit unterglasurblauem Querstrich; H.: 13,8 cm; (b=106; c=39mm).
Nachweis: D1714

Provenienz.:
•    2015, Juli – Erwerb Auktionshaus Lion Zadick, Überlingen
•    2015, Juli – Veröffentlichung unter www.myheimat.de, „Pfeifenköpfe Nathusius“ und „Einfluss von Werken der Düsseldorfer Malerschule auf Magdeburger Porzellan“,
•    2016, Oktober – beschrieben und abgebildet in: Detlef Dauer, „Jeder erwachsene Deutsche raucht“, Teil 1, Jahresschrift der Museen des Landkreises Börde, Band 56 (23), Haldensleben 2016, Seite 107, Abb. 54,
•    2017, 31.03. bis 25.06. – ausgestellt im Kulturhistorischen Museum Magdeburg „Porzellan aus Magdeburg“
•    2018, Juli – veröffentlicht in commons wikimedia

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.