Porzellanmalerei D'dorf

Wilhelmine Schroeder-Devrient (1804-1860), Porzellanmalerei, Pfeifenkopf, nach A. Henning, D1199

Wilhelmine Schroeder-Devrient (1804-1860), Porzellanmalerei, Pfeifenkopf, nach A. Henning, D1199

Nathusius, Althaldensleben, 1840 -1850

Pfeifenstummel aus Porzellan, Berliner Form; auf der Wandung drei Viertel  den gesamten Korpus umspannendes, golden gerahmtes Bildfeld; in bunten Muffelfarben die Darstellung einer Frau. Vergleiche gleiche Darstellung auf Pfeifenstummel von Schney bei Metz, Herrn Biedermeiers Rauchvergnügen, Heidelberg Oktober 2010, Kat.-Nr. 160: „Sängerin Wilhelmine Schroeder-Devrient (1804-1860) in der Rolle der Donna Anna aus der Oper „Don Giovanni“. Die Kataloge der Berliner Akademieausstellungen verzeichnen für das Jahr 1846 ein „Bildniß der Mad. Schroeder-Devrient... Lebensgröße“ von Adolf Henning (1809-1900)“.
Blaue Strichmarke im Kessel; blauer Querstrich am Stielende, Stummelferse mit Pressmarke 10; H.: 14,8cm (a=147; b=117; c=41 mm)
Nachweis: D1199

Provenienz
•    2012, Dezember – Sammlung Dauer von Privat aus Frankreich
•    2013, 12.Mai bis 4.August - ausgestellt im Museum Haldensleben „Historisches Porzellan aus Sachsen – Anhalt“,
•    2014, August - beschrieben und abgebildet in: Detlef Dauer, „ Porzellan-Tabakpfeifen, Alt-Haldensleben (1826-1847)“, siehe http://www.myheimat.de/204046
•    2016, Oktober – beschrieben und abgebildet in: Detlef Dauer, „Jeder erwachsene Deutsche raucht“, Teil 1, Jahresschrift der Museen des Landkreises Börde, Band 56 (23), Haldensleben 2016, Seite 99, Abb. 29
•    2017, Mai – Detailfoto veröffentlicht im Faltblatt zur Ausstellung „Porzellan aus Magdeburg“ im Kulturhistorischen Museum Magdeburg vom 31.03. bis 25.06.2017,
•    2017, 31.03. bis 25.06. – ausgestellt im Kulturhistorischen Museum Magdeburg „Porzellan aus Magdeburg“
•    2018, 02.08.2018 bis 10.02.2019 – ausgestellt im Museum Wolmirstedt „Porträts, Warum guckst du so?! Porträtgeschichten“,
•    2018, August – abgebildet im Faltblatt zur Ausstellung, Seite vorne,
•    2018, August – veröffentlicht in commons wikimedia

Anmerkung
•    Motiv auch als Porzellanmalerei auf Pfeifenkopf Manufaktur Schney (vergl. Auktionskatalog Sammlung Haegeli, Metz Heidelberg, 2000, Nr. 142)
•    Motiv auch als Porzellanmalerei auf Pfeifenkopf  Manufaktur Schney, 2010, Oktober – beschrieben und abgebildet  in: Herrn Biedermeiers Rauchvergnügen, Auktionskatalog Metz Heidelberg, 23. Oktober 2010, S. 71, Nr. 160

























Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.