Porzellanmalerei D'dorf

Karl Wilhelm Friedrich Oesterley (1805-1891), Tochter Jephtas, Porzellanmalerei, Pfeifenkopf, D1619

Kategorie: Schney

Karl Wilhelm Friedrich Oesterley (1805-1891), Tochter Jephtas, Porzellanmalerei, Pfeifenkopf, D1619

Schney, 1835 - 1840
Pfeifenstummel, Berliner Form, beinahe den gesamten Korpus umspannendes, golden gerahmtes Bildfeld; in bunten Muffelfarben Darstellung der Tochter des Jephta, die im Gebirge Abschied von ihrer Heimat und ihren Lieben nimmt. Vorlage ist das Gemälde „Die Tochter Jephtas aus dem Jahre 1835 von Karl Wilhelm Frirdrich Oesterley d. Ä.,  Niedersächsisches Landesmuseum, Hannover. Auf dem Schaft signiert PFS unter Strich, Stummelferse Pressmarke 0 (10), H.: 14,5cm

Nachweis: D1619


Provenienz::
•    2000, November – Sammlung Prof. Dr. Berg vom Münchner Kunsthandel (im Kessel runder Aufkleber „Sammlung Dr. H. Berg, Nr. 374),
•    2010, Oktober – abgebildet und beschrieben in Auktionskatalog Metz in Heidelberg, Herrn Biedermeiers Rauchvergnügen, 23.Oktober 2010, vergl. /192, S.48/49; Nr. 94/
•    2014, September – Sammlung Dauer von Prof. Dr. Berg,
•    2017, 31.03. bis 25.06. – ausgestellt im Kulturhistorischen Museum Magdeburg „Porzellan aus Magdeburg“
•    2018, Februar – eingestellt in commons wikimedia

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.