Porzellanmalerei D'dorf

D1630 Mädchen am Brunnen nach Bendeman

D1630 Mädchen am Brunnen nach Bendemann

 

Anbietschale, Tielsch Altwasser um 1875, durchbrochene Handhaben; im Spiegel mit bunten Muffelfarben die Darstellung des Motivs „Mädchen am Brunnen“ nach dem Gemälde von Eduard Julius Friedrich Bendemann (1811 – 1889). H.: 4cm; D.:25,3 cm

Nachweis: D1630

 

Provenienz:

2014, November – Sammlung Dauer von Auktionshaus Wendl, Rudolstadt

 

Anmerkungen:

  • Gemälde von 1833 in Berlin, Öl/Lw. , 131 x 185 cm, Düsseldorf Kunstmuseum, Leihgabe aus Privatbesitz

  • Motiv auch als Porzellanmalerei auf Sahnekännchen KPM Berlin, D1599

  • Motiv auch als Kupferstich von Felsing im Kunstverein (vergl./177, Band 1, Seite 79)

  • Motiv auch als Stahlstich der Kunst-Anstalt d. Östr. Lloyd, D1825

  • Motiv auch als Stahlstich von Eduard Schuler, D1606

  • Motiv auch als Holzstich von 1842, D1607

  • Unter dem Künstler sind Detailinformationen zu aufgezeigtem weiteren Porzellan und Grafiken zu finden

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.