Porzellanmalerei D'dorf

Heinrich Ludwig Wittich (1816 – 1887), Der Edelknabe, Porzellanmalerei, Pfeifenkopf, D2122

Heinrich Ludwig Wittich (1816 – 1887), Der Edelknabe, Porzellanmalerei, Pfeifenkopf, D2122

Wohl Nathusius Althaldensleben, 1830-1840

Pfeifenstummel aus Porzellan, Berliner Form, in zu ¾ den Korpus umfassender, Gold gerahmter Rechteckkartusche mit bunten Muffelfarben die Darstellung des „Edelknaben“ nach einem Gemälde von Heinrich Ludwig Wittich (1816 – 1887), Ferse mit Presszahl 9; unterglasurblauer Querstrich am Stielboden; H.: 13,4cm (b=106; c=36,9 mm)
Nachweis: D2121

Provenienz
•    2018, August – Sammlung Dauer von Privat aus Gelsenkirchen, in 6 Teile zerbrochen
•    2018, September – Zusammensetzung ohne Farbreparstur, Porzellanklinik Meyer, Magdeburg
•    2018, Oktober – veröffentlicht in commons wikimedia

Anmerkung
•    Die mögliche Zuschreibung zur Porzellanfabrik von Nathusius beruht auf den Mutmaßungen siehe: Detlef Dauer, „Jeder erwachsene Deutsche raucht, Berliner oder Althaldenslebener Pfeifenköpfe?“, Jahresschrift der Museen des Landkreises Börde, Band 57 (24) 2017, Seiten 51 bis 61
•    Motiv als Porzellanmalerei auf Tasse, A0006,
•    Motiv als Lithophanie der KPM Berlin, Modell KPM 155

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.