Porzellanmalerei D'dorf

Ferdinand Theodor Hildebrandt (1804-1874), Der Krieger und sein Kind, Porzellanmalerei, Pfeifenkopf, D1428

Ferdinand Theodor Hildebrandt (1804-1874), Der Krieger und sein Kind, Porzellanmalerei, Pfeifenkopf, D1428

Schney , 1830 - 1840

Pfeifenstummel aus Porzellan, Berliner Form, auf der Wandung ¾ den gesamten Korpus umspannendes, golden gerahmtes Bildfeld; in bunten Muffelfarben Darstellung eines Kriegers mit seinem Kind. Vorlage ist das Gemälde 1832 von Theodor Hildebrandt (1804 – 1874), Düsseldorfer Kunstmuseum, Dauerleihgabe Alte Nationalgalerie Berlin. Stummelferse Pressmarke 9, am Stiel Blaumarke PFS unter Strich, einseitiger blauer Querstrich am Stielende; H.: 13,5cm
Nachweis: D1428

Provenienz
•    2014, Januar - Sammlung Dauer von Privat aus Raubling
•    2017, 31.03. bis 25.06. – ausgestellt im Kulturhistorischen Museum Magdeburg „Porzellan aus Magdeburg“
•    2019, April – veröffentlicht in commons wikimedia

Anmerkung
•    Motiv als Kupferstich 1835 von Johann August Eduard Mandel (1810-1882), Nachweis: D1408,
•    Motiv als Stahlstich, A0116
•    Motiv als Porzellanmalerei auf Tasse, Nathusius, D0998,
•    Motiv als Porzellanmalerei auf Pfeifenkopf, Schney, D1428
•    Motiv als Lithophanie, KPM Berlin, Modell KPM 128
•    Motiv als Lithophanie, KPM Berlin, Modell KPM 149
•    Motiv als Lithophanie, Magdeburg Heyroth, HPM 321
•    Motiv als Lithophanie, Magdeburg Heyroth, CMH 321
•    Motiv als Lithophanie, Meißen, Modell 143
•    Motiv als Lithophanie, Plaue, Modell PPM 3

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.