Haldensleben, Museum

Wertheim am Main, Althaldensleben, Kuchenschale nach 1842, D0789

Kategorie: Schalen, Nath.

Wertheim am Main, Althaldensleben, Kuchenschale nach 1842, D0789

Althaldensleben, Nathusius nach 1842

Kuchenkorb, ovale vierpassige geschweifte Schale auf konischem Standring; glatter Spiegel in die ansteigende Fahne mit plastischem Dekor übergehend; durchbrochene Fahne und Handhaben. Auf dem Spiegel Porzellanmalerei mit bunten Muffelfarben in Goldrahmen eingefasste Darstellung von Wertheim am Main; am Boden Pressmarke „G“; unterglasurblaue Marke N unter Strich. H.: 6 cm; B.: 18,1 cm; T.: 19,3 cm
Nachweis: D0789

Provenienz
•    2009, August - Sammlung Dauer von Privat
•    2010, Januar – Leihgabe an Museum Haldensleben zur Vorbereitung der Ausstellung
•    2010, 16.Mai bis 24.Oktober – ausgestellt im Museum Haldensleben „250. Geburtstag des   Industriepioniers Johann Gottlob Nathusius“,
•    2011, Januar – Neuer Eigentümer: Museum Haldensleben

Anmerkung
•    „Das Porzellanbild zeigt eine Ansicht von Wertheim nach 1842, da am rechten Bildrand die katholische St. Venantius-Kirche bereits dargestellt ist. Vorlage für diese – besonders im Burgbereich leicht dilettantische Darstellung – sind offensichtlich mehrere damals kursierende Grafiken. Am nächsten kommt die Grafik von A. Schleich, Wertheim vom rechten Mainufer (Lithographie 1842/43). Große Parallelen finden sich gerade in der Vordergrundszene, allerdings reicht diese Grafik nicht bis zum Standort der katholischen Kirche“. Dr. Jörg Paczkowski, 9.September 2009

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.