Haldensleben, Museum

Schloss Sanssouci in Potsdam, Porzellanmalerei, Tasse, D0846

Kategorie: Tassen Nath

Schloss Sanssouci in Potsdam, Porzellanmalerei, Tasse, D0846

Nathusius Porzellanfabrik um 1830

Tasse: Kalathos-Form; konkav einschwingende Wandung,auf drei goldenen Löwenpranken; Lippenrand innen vergoldet; hochgezogener und goldgehöhter Volutenhenkel mit Palmettenansatz und kleiner Rosette. Weißer Fond mit goldenem Rankendekor, schauseitig
Goldgerahmte Rechteckreserve mit polychromer Ansicht von Schloss Sanssouci in Potsdam. Darunter in Schwarz: „Sans-Souci.“, am Boden unterglasurblauer Strich; H. o.. Henkel  7,8cm; D. Lippenrand 9cm; D.unten 5,5cm
Unterschale: Fahne in Rankendekor; Spiegel mittig  und Rand mit konzentrischen goldenen
Kreisen; tief liegender Spiegel mit goldener umlaufender goldener Ranke; am Boden unterglasurblauer Strich; H. 2,4cm; D. 14,6cm
Nachweis: D0846

Provenienz
•    2010, Januar – Sammlung Dauer von Privat aus Herbstein-Steckhausen,
•    2010, 16.Mai bis 24.Oktober – ausgestellt im Museum Haldensleben „250. Geburtstag des Industriepioniers Johann Gottlob Nathusius“,
•    2011, Januar – neuer Eigentümer: Museum Haldensleben,
•    2012 – abgebildet und beschrieben in Hauer, Haldensleber Porzellangeschichte (n), 1. Teil; vergl. /197, Seiten 24 und 25/
•    2018, Juni – veröffentlicht in commons wikimedia

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.