„Porzellanmalerei auf Prunkvasen“

Porzellanklinik Magdeburg

 

Zeitraum:

07.03.2011 bis 07.09.2011

 

Veranstalter:

Porzellanklinik Magdeburg, Otto-von-Guericke-Str. 61, vertreten durch Herrn Thomas Meyer

 

Leihobjekte:

Im Zusammenhang mit der Reparatur eines Vasenbodens wurde eine zweite, beinahe gleich große, heile und dem Spätbiedermeier zuzuordnende Vase hinzugefügt und als typische Vedutenmalerei in dem Ladengeschäft präsentiert:

 

  1. Prunkvase Berlin, Kreuzberg

Die kostbare Vase wurde zwischen 1852 – 1863 in der Porzellanmanufaktur von F.A. Schumann, Berlin Moabit, hergestellt. Zwei dieser Vasen befinden sich im Besitz der Stiftung Stadtmuseum Berlin und sind bei Ponert, Die Porzellanmanufaktur F.A.Schumann in Moabit bei Berlin, 1993 Berlin Museum, ISBN 3-89433-172-0 unter den lfd. Nummern 299 und 300 mit Darstellungen von unterschiedlichen Berliner Veduten genauestens beschrieben.

Den Berliner Ansichten folgend, wurde hier in feinster Miniaturmalerei mit Schmelzfarben in der tropfenförmigen goldumrandeten Reserve der Kreuzberg mit Denkmal und Personenstaffage dargestellt. Hintergrund bildet das Panorama von Berlin. Am Fuß befindet sich in Gold die Bezeichnung: „Berlin vom Kreuzberg“. Außer der unterglasurblauen Fabrikmarke befinden sich am Boden die Pressmarke „2A“. H.: 37,8cm. Nachweis: Sammlung Dauer, D0859

 

 

  1. Prunkvase Hannover, Palais im Georgengarten 1856

Die kostbare Vase wurde 1856 in der Porzellanfabrik von Christian Fischer, Pirkenhammer

(Böhmen) hergestellt. Auf rundem Standfuß eiförmiger Korpus mit anschließendem schlank

en, sich nach oben weitenden Hals; an den Seiten Handhaben in Rocaillenform; reicher Golddekor; auf der Schauseite in goldradierter Reserve, unterhalb bezeichnet: „Palais im Königl. Georgengarten Hannover“, die feine Miniaturmalerei in polychromen Muffelfarben mit Ansicht der Vedute und Soldaten im Vordergrund zu Pferde. Am Boden die Pressmarke „CF“ für Christian Fischer und die Nummer 115. Im Boden in Schwarz bezeichnet: „A.V. d. 22.July 1856“. H.:33,8cm. Nachweis: Sammlung Dauer, D0911

 

 

Bildunterschriften:

 

 

Abb. 1            Prunkvase, Porzellanfabrik Schumann Berlin-Moabit, Porzellanmalerei Kreuzberg, Vorderansicht

Abb. 2            Prunkvase, Porzellanfabrik Christian Fischer, Porzellanmalerei Palais im Georgengarten Hannover, Vorderansicht

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok