Pfeifenköpfe, Nath.

Du machst dich zum Hampelmann!, Porzellanmalerei, Pfeifenkopf, D1136

Du machst dich zum Hampelmann!, Porzellanmalerei, Pfeifenkopf, D1136

Nathusius, Althaldensleben, 1830-1840

Zylindrischer Korpus, auf der Schauseite mit bunten Muffelfarben die Darstellung einer jungen Frau, die mit erhobener linken Hand einen Hampelmann hält und mit der rechten Hand an dem Faden zieht; im Kessel unter Glasur senkrechter blauer Strich; .Montur: Neusilber, H.: 13,0 cm (a=124; b=99; c=30 mm)
Nachweis: D1136

Provenienz
•    2012, Mai – Sammlung Dauer von Privat aus Nobitz
•    2013, 12.05. bis 16.08. – Ausstellung, Museum Haldensleben, „Historisches Porzellan aus Sachsen-Anhalt“,
•    2016, Oktober – beschrieben und abgebildet: Detlef Dauer, „Jeder erwachsene Deutsche raucht“, Teil 1, Jahresschrift der Museen des Landkreises Börde, Band 56 (23), Haldensleben 2016, Seite 101, Abb. 35
•    2017, 31.03. bis 25.06. – ausgestellt im Kulturhistorischen Museum Magdeburg „Porzellan aus Magdeburg“
•    2018, Februar – eingestellt in commons wikimedia (Hampelmann)

Anmerkung
•    Pfeifenköpfe, in der Regel von Männern geraucht, waren im Biedermeier oft Geschenke. Mit diesem Hintergrund spielt der/die Schenkende wohl auf die Unterwürfigkeit des Beschenkten gegenüber seiner Frau an – du machst dich zum Hampelmann!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.