Tassen, Malerei

Der Willkommensgruß, Porzellanmalerei, Freundschaftstasse, D2144

Kategorie: Tassen Nath

Der Willkommensgruß, Porzellanmalerei, Freundschaftstasse, D2144

Porzellanfabrik Nathusius, Althaldensleben, 1845

Tatzenfußtasse: Walzenform, zylindrisch, oben leicht ausladende Wandung, Henkel oben mit Volute und Rosette, unten mit Palmette abschließend.; auf der Wandung zu ¼ umfassend zwischen  zwei seitlich radierten Goldleisten eingefasste Kartusche; darin in bunten Muffelfarben und feinster Lupenmalerei mit Darstellung eines gerade mit der Kutsche angekommenen und auf einem Baumstamm sitzenden Wandergesell, der von einem jungen Mädchen mit einem Blumenstrauß begrüßt wird nach dem Motiv von Baumann und Mohn, vergl. Stahlstich A0159; Rückseite mit grünlich-blauem Fond; Ritzmarke „102“.  H.mit Henkel: 12,1cm; H.ohne Henkel:9,7cm; H.ohne Tatzen: 8,6 cm; D.Lippenrand: 9,3 cm; D.unten: 7,4cm
Untertasse: konischer Standring; leicht eingetiefter Spiegel; ansteigende Fahne mit nach außen gebogenem Rand; Spiegel mit Goldleiste eingefasst; darin in schwarzer Schreibschrift die Widmung: „J. Delius seinem L. Mann Wehnachten 1845“; Fahne mit grünlich-blauem Fond; Presszahl „10“. H.: 3,4 cm; D.: 16,6 cm
Nachweis: D2144

Provenienz
•    2018, November – Sammlung Dauer vom Auktionshaus Kendzia, Hamburg, KatNr. 1176
•    2018, Dezember – veröffentlicht in commons wikimedia

Anmerkung
•    Wohl immer Vitrinenobjekt – neuwertiger Zustand
•    Die Zuschreibung zur Porzellanfabrik Nathusius Althaldensleben resultiert aus dem Erzeugnisvergleich zur gemarkten Tasse D2003, die in Ausführung und Abmessungen direkt vergleichbar ist

Kategorien

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.