Schraudolph,J.v.(1813-1891)

Johann von Schraudolph (1813-1891), St. Maria, Porzellanmalerei, Bildplatte, D2289

Kategorie: Nymphenburg

Johann von Schraudolph (1813-1891), St. Maria, Porzellanmalerei, Bildplatte, D2289

Königliche Porzellan-Manufaktur Nymphenburg, 1850-1855

Bildplatte, mit bunten Muffelfarben Darstellung von Maria mit dem Jesuskind; in einem Raum sitzt Maria und umfasst Jesus, der auf einem Kissen auf dem Schoß sitzt, ein Hemdchen trägt, die rechte Hand auf den Fingern Marias ruht und mit der Rechten das Kinn von Maria streichelt, beide tragen in Gold den Heiligenschein. Im Fenster stehen Nelken in einer Henkelvase. Vorlage ist ein Gemälde von Johann von Schraudolph (1813-1891). Die Platte ist signiert mit drei Kennzeichnungen, zwei Press- und einer Ritzmarke, die in der Mitte befindliche Pressmarke ist das Wappenschild mit Stern. Die Platte befindet sich in dem Originalrahmen. Platte:20,2 x 16,3cm; Rahmen: 30,5 x 26,0cm
Nachweis: D2289

Provenienz
•    2020, Juni – Sammlung Dauer von Privat aus Kaufbeuren
•    2020, Juli – veröffentlicht in commons wikimedia

Anmerkung
•    Pressmarke bei Danckert, Handbuch des Europäischen Porzellans, bezeichnet als „6. Blindprägung mit Stern 1850-1862“, vergl. /041, S.250/251/; bei Röntgen, Deutsche Porzellanmarken, ist die Verwendungsdauer 1850-1890 angegeben. Der Originalrahmen ist in die Zeit 1850-1855 zu datieren.
•    Pressmarke auch abgebildet und Nymphenburg zugeschrieben im Auktionshaus Bergmann, achteckige Bildplatte mit Motiv Aschenbrödel nach Moritz von Schwindt (1804-1871), vergl. Auktionshaus Bergmann, Sammler Porzellan Datenbank Kat-Nr. 58,
•    Motiv als Stahlstich von Peter Lutz (1799-1867), vergl. D2347-01
•    Das Motiv auch auf ovaler Bildplatte, vergl. Düsseldorfer Auktionshaus Katalog 02/2011,  Los 1156  

Kategorien

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.