Dürck,F.(1809-1884)

HPM 4 - Der kleine Rekrut, nach F. Dürck

Kategorie: 1844-1850 Heyroth

HPM 4 - Der kleine Rekrut, nach F. Dürck

Carl Heyroth & Co. Porzellanfabrik Magdeburg – Sudenburg;

Lithophanie 1844 – 1850, ein Hund in „Hab Acht-Stellung“ lauscht den Worten eines knieenden Jungen mit einem Gewehr, 9,2 x 8,1 cm
Nachweis: D1984

Provenienz:
•    2017, Juni – Sammlung Dauer vom Auktionshaus Dannenberg, Berlin.
•    2019, September – veröffentlicht in commons wikimedia
 
Anmerkung
•    Die Platte gehörte zum Nachlass des verstorbenen Berliner Sammlers Frenzel und trägt auf der Rückseite in schwarzer Farbe handschriftlich dessen Inventar-Nr. FF 109. Die Qualität des Porzellans ist außergewöhnlich schlecht durch eine Vielzahl von Einschlüssen.
•    Motiv als Lithographie um 1830, bezeichnet „Der kleine Rekrut“, Blatt: ca. 17 x 19 cm, Ansicht: 12 x 16 cm, Nachweis: D1642
•    Modell HPM 4 auch Blair 1848; 9,2 x 7,6cm, USA
•    Motiv auch als Lithophanie PPM 884, Nachweis: D1900
•    Motiv als Gemälde, Wilhelm Roegge (1829-1908) zugeschrieben, vergl. Historia Auktionshaus Berlin, 127. Auktion, September 2015
•    Motiv als Gemälde, signiert Friedrich Dürck (1809-1884), bezeichnet „Der kleine Republikaner“, vergl. Kunstauktionshaus Neumeister München, Los 257, Juli 2019

Kategorien

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.