Motiv Porzellanpfeifen-Raucher

Isidor Poppe (1816-1884), Gemälde, In der Dorfschule,D1912

Isidor Poppe (1816-1884), Gemälde, In der Dorfschule,D1912

 

Gemälde, Die Ohrfeige 1871; Öl/Lw; signiert u. datiert u. re. Popper 1871, 78 x 66 cm, Etikett mit eigenhändiger Betitelung „Die Ohrfeige“, Künstleradresse Hamburg und Preisangabe: 100 Thaler sowie altes Ausstellungsetikett, Orig. Goldrahmung 105 x 94 cm.

Nachweis: D1912

 

Provenienz:

  • 2016, November – Sammlung Dauer von Auktionshaus Bolland & Marotz, Bremen, Lot 1604

 

Anmerkungen:

  • Zeitgenössischer Beleg für einen älteren Lehrer, der wohl in seiner Studienzeit mit dem Gebrauch einer langen Gesteckpfeife mit Porzellankopf begonnen hat und wie in jener Zeit üblich, die Pfeife zur Schule brachte und während des Unterrichts im Klassenraum aufbewahrte.

  • Poppe, Hamburger Bildnis- und Genremaler, ausgebildet an der Dresdner Akademie (Th.-B., Bd. 27, S. 266 f)

 

 

Kategorien

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.