Motiv Porzellanpfeifen-Raucher

Carl Friedrich Schulz (1796-1866) Des Jägers Abgang zur Jagd, Porzellanmalerei, Pfeifenkopf, D2262

Kategorie: Schney

Carl Friedrich Schulz (1796-1866) Des Jägers Abgang zur Jagd, Porzellanmalerei, Pfeifenkopf, D2262

Porzellanfabrik Schney, 1830-1840

Pfeifenstummel aus Porzellan, Berliner Form, in einer 4/5 den Korpus umspannenden, in Goldleiste gerahmten Rechteckkartusche Lupenmalerei mit bunten Muffelfarben, Darstellung eines Försters im Wohnraum, der sich von Frau, zwei Kindern und einem Hund verabschiedet. Beim Interieur sind  zwei Gesteckpfeifen abgebildet, die zu jener Zeit einfach an der Wand aufgehängt wurden; Vorlage ist das Gemälde von Carl Friedrich Schulz (1796-1866), auf der Stielvorderseite unterglasurblau PFS, Ferse mit Presszahl 9; H=14,3cm (b=114,8; c=38,2mm)
Nachweis: D2262

Provenienz
•    2020, Februar – Sammlung Dauer von Privat aus Kelkheim
•    2020, Februar – veröffentlicht in commons wikimedia

Anmerkung
•    Lithographiert von Christian Friedrich Gille (1805-1899)
•    Der Porzellanmaler hat die an der Wand hängenden Gesteckpfeifen hinzugefügt
•    Das Gemälde ist aufgeführt bei von Boetticher, Malerwerke des 19. Jh., vergl. /177, Bd. 2, zweite Hälfte, S. 677, Nr. 25/

Kategorien

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.