„Buckauer Porzellanmanufaktur“

Allee-Center Magdeburg

 

Zeitraum:

04.10.2009 bis 10.10.2009

 

Veranstalter:

- Räumlichkeiten, Finanzierung, Gästebuch, Wand mit Wechselbildern: Allee-Center Magdeburg, vertreten durch die Managerin   Frau Sandra Oertel,

- Hintergrundfotos: Dr. Heiko Schmietendorf

- Dekoration: Fa. Jacco

- inhaltliche Organisation, Koordination der Leihgaben, Versicherungswert-Liste, Textkarten, Tombola und Transport: Detlef Dauer

- Demonstration und Beratung zu Porzellanreparaturen: Porzellanklinik Magdeburg, Herr und Frau Meyer

- Ansprechpartner vor Ort während der Ausstellung: Herr Jens-Uwe Teichfischer

- Hilfe beim Transport: Herr Uwe Becker

 

 

Leihgeber:

Herr Marcel Guderjahn (3 Objekte)

Herr Hans-Joachim Kupfer (2 Objekte)

Herr Dr. Siegfried Linder (11 Objekte)

Herr Jens-Uwe Teichfischer (7 Objekte)

Frau Diana Waldmann (1 Objekt)

Herr Detlef Dauer (573 Objekte)

 

Auszüge aus dem Gästebuch:

 

  • „Eine gelungene Ausstellung. Wir sind begeistert. Weitere Informationen solcher Art sind wünschenswert.“

Frau Vater, Herr Hauer, Museum Haldensleben, (wohl 04.10.2009).

 

  • „Eine gelungene Ausstellung in edler Präsentation. Eine echte Bereicherung für Magdeburg in einem bisher vernachlässigten Bereich des Kunstgewerbes unserer Heimatstadt. Buckauer Porzellan wird sicher dank dieser von Herrn Dauer initiierten Ausstellung seine gebührende Rolle im europäischen Raum des 19./20. Hhd. Finden.“
  1. Rosenkranz (wohl 04.10.2009)

 

  • „Präsentation der Porzellan-Ausstellung. Herr Dauer – mir seit über 30 Jahren in Sachen Kultur bekannt – hat eine ausgezeichnete Ausstellung vorbereitet und organisiert. Als Angehöriger des Magdeburger Museumsvereins kann ich mir die hervorragende Darstellungsweise als Fachmann erlauben.“

Ober-Ing Wolfgang Zellmann

 

  • „Diese Ausstellung ist hervorragend. Warum kann man in unserem Museum solches nicht sehen? Es ist ein Teil unserer Stadtgeschichte, die hier in hervorragender Art präsentiert wird. Dank an die Sammler der Stadt.

Unleserlich, 07.10.2009

 

  • „Ich bin geb. Buckauer und sehr überrascht, welche Schätze einst in Buckau hergestellt und in der ganzen Welt vertrieben wurden. Man muß die Ausdauer und Konsequenz bewundern, die hier aufgeboten wurde. Wir bedanken uns für diese Ausstellung und sind traurig, dass dieses von der Stadt Magdeburg nicht gewürdigt wird.

Dieter und Heidi Stähr, 07.10.2015

 

  • „Eine tolle Ausstellung, die auch in einem anderen Rahmen wiederholt werden sollte, da sie ein Stück Stadtgeschichte dokumentiert, die bisher nur Wenigen bekannt ist.“

Jörg und Monika Schwabe, 08.10.2009

 

  • „Intensive Vorarbeit hat zu einer außergewöhnlichen Ausstellung geführt. Dafür gebührt Detlef Dauer großer Dank und Anerkennung – ein würdiger Beitrag zur Geschichte Buckaus und Magdeburgs. Ich hoffe, dass ein Weg zur dauerfaften Präsentation dieser Erzeugnisse und Belege einer rund 100-jährigen Porzellanfabrikation möglich sein wird. Auch dies gehört zur Erwerbsgeschichte unserer Vorfahren.“

Dr. Willi Polte, 08.10.2009

 

  • „Für die gelungene Präsentation der porzellinen Kostbarkeiten meinen herzlichen Dank dem Initiator dieser Ausstellung, Herrn Dauer, sowie dem Management des Allee-Centers. Diese Ausstellung birgt die Überraschung in sich, dass in dem fast ausschließlich durch den Maschinenbau geprägten Buckau auch auf künstlerischem Gebiet Großes geleistet worden ist. Nun möchte ich hoffen, dass diese Tradition im Kulturhistorischen Museum der Nachwelt erhalten bleibt.

Renate Böhm, 09.10.2010

 

  • „Eine große Freude, diese außergewöhnlichen Exponate der Buckauer Porzellanmanufaktur bewundern zu können. Dank für diese beeindruckende Ausstellung. Ein wahrhaft kultureller Höhepunkt für Magdeburg!“
  1. Heeg, 09.10.2009

 

  • „Als Magdeburger bin ich platt und auch stolz, dass es solche Kostbarkeiten hier gab. Danke an Herrn Dauer für das Ausgraben und Erinnern an diese geschichtliche Industrieepoche hier in Magdeburg.“
  1. Daph, 09.10.2009

 

  • „Traumhaft schönes Porzellan aus MD-Buckau ist hier zu sehen. Das kann doch mit anderen Porz.herstellern durchaus mithalten! Super Ausstellung, weiter so!

Unleserlich, wohl 09.10.2009

 

  • „Warum in die Ferne schweifen, schau, das Schöne liegt so nah….. Buckauer Porzellan ist nun mal schön! Dank an Detlef Dauer für seine große Mühe. Mit beeindruckenden Grüßen“

Unleserlich, 10.10.2009

 

  • „Ich bedanke mich, auch im Namen meiner Familie, die ich alle hier her lotste, für diese wunderbare Ausstellung, ein Stück Magdeburger Geschichte! Viel Engagement gehört dazu, das so liebevoll zusammenzustellen. Unglaublich, was in 90 Jahren in dieser Manufaktur geschaffen wurde. Wir brauchen viele engagierte und interessierte Menschen, die aus freien Stücken ihre Zeit dafür geben, uns ein Stück Identität zurückzugeben. Vielen Dank dafür.“

Marion u. Manfred Ließmann, 10.10.2009

Pressemitteilungen:

 

- Uwe Jahns, „Nach 79 Jahren rückt Porzellan aus Buckau wieder ins Licht, Allee-Center zeigt vom 5. bis 10.Oktober vergessene Stadtgeschichte“, Allee-Center Aktuell, Nr. 150, Seite 3 vom 03.09.2009 (der Aufsatz basiert auf Detlef Dauer, Ausstellung Buckauer Porzellanmanufaktur, 09.06.2009, vergl. http://myheimat.de/102897)

 

- Detlef Dauer, „Buckauer Porzellan präsentiert sich von Rokoko bis Biedermeier, Ausstellung im Einkaufscenter im Oktober“, Volksstimme, Magdeburger Lokalanzeiger vom 05.09.2009

 

- Detlef Dauer, „Porzellanstadt Arneburg, Ausstellung in Magdeburg dokumentiert Manufakturarbeit“, Generalanzeiger, Altmark-Ost vom 23.09.2009

 

- Detlef Dauer, „Buckau produzierte Licht-Porzellan, Neue Erkenntnisse fließen in Ausstellung im Allee-Center ein“, Volksstimme, Magdeburger Lokalanzeiger vom 26.09.2009

 

- „Die Wiederentdeckung des Buckauer Porzellans im Center – Sammler Detlef Dauer zeigt 600 Zeitzeugen deutscher Esskultur“, Allee-Center Aktuell, Seite 1 vom 01.10.2009

 

- „Magdeburger Sammler präsentiert im Center 600 vergessene Schätze – vom 5. bis 10. Oktober zeigt Detlef Dauer Original Buckauer Porzellan in der Ladenstraße“, Allee-Center Aktuell, Seite 3 vom 01.10.2009

 

- „Pressemitteilung“ Allee-Center vom 02.10.2009

 

- „Buckauer Porzellan – Ausstellung“, Volksstimme, Magdeburger Lokalanzeiger vom 07.10.2009

 

- „Porzellangeschichte in Magdeburg“, Magdeburg Report, 20.Jg. Nr. 41 vom 17.10.2009

 

- Renate Böhm, „Porzellanschau brachte erstaunliche Erkenntnisse – Buckauer Kostbarkeiten öffentlich gezeigt“, Volksstimme, Lokalanzeiger vom 17.10.2009

 

- „Buckauer Porzellan faszinierte“, Allee-Center Aktuell, Nr.152 vom 29.10.2009

 

- „Ausstellung „Buckauer Porzellan“, Buckau Kurier, Seite 2 vom 14.11.2009

 

Video-Interview:

„Ausstellung Buckauer Porzellan“, Kulturmd, InternetTV-Projekte vom 04.10.2009

  

 

Bildunterschriften:

Die Aktuere

Abb. 1            Die Leihgeber (v.l. nach rechts) Herr Dr. Linder, Frau Meyer, Herr Kupfer, Herr Guderjahn, Herr Teichfischer, Herr Rosenkranz

Abb. 2            Anschauungsmaterial der Porzellanklinik

Abb. 3            Die Dekorateurinnen der Fa. Jacco bei der Arbeit

Abb. 4            Hilfe beim Transport, Herr Becker

 

Die Präsentation

Abb. 5            Kontrast des farbigen Porzellans zur grauen Arbeitswelt

Abb. 6            Kaffee- und Teeservice

Abb. 7            Kaffee- und Teeservice 2

Abb. 8            Kaffee- und Teeservice 3

Abb. 9            Weißware

Abb. 10           Weißware 2

Abb. 11           Verschiedene Gebrauchsgegenstände aus Porzellan

Abb. 12           Lithophanien

Abb. 13           Dokumente

 

Besucherfotos

Abb. 14           Frau Elke Behrens

Abb. 15           Herr Dr. Otto Bielau

Abb. 16           Herr Henning Bormann

Abb. 17                      Herr Frank Buschenhagen

Abb. 18           Herr Armin Dauer und Frau Siegrid

Abb. 19           Frau Wiebke Dauer und Sohn Karl

Abb. 20           Herr Rolf Dietel

Abb. 21           Frau Heidi Gose

Abb. 22           Herr Hauer und Frau Vater

Abb. 23           Händler Fichtestraße „Leo“ und „Burkardt“

Abb. 24           Frau Lütchens

Abb. 25           Herr Hubert Münnich und Frau Steffi

Abb. 26           Herr Dr. Willi Polte

Abb. 27           Frau Caroline Schilling

Abb. 28           Herr und Frau Schulze

Abb. 29           Herr Rainer Spindler

Abb. 30           Herr Norbert Wiede und Frau

Abb. 31           Herr Wolfgang Zellmann

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok