Pfeifenköpfe, Nath.

D1545 Blumenbouquet

Wohl Nathusius, Althaldensleben, um 1840

Pfeifenstummel, Berliner Form und Abguss aus Porzellan, auf der Wandung 3/4 den Korpus der Pfeife und vollständig den Abguß umspannendes Bildfeld mit einer Vielzahl von Wiesen- und Gartenblumen (u.a. Rosen, Margeriten, Vergissmeinicht, Trollblumen) in bunten Muffelfarben bemalt. Stummelferse Pressmarke 12,  blauer Querstrich am Stielende, Montierung: Silber. H.: Pfeifenstummel: 18,0cm (a=168; b=133; c=50 mm); H.: Abguss: 12,6cm
Nachweis: D1545

Provenienz:
•    1995 – Sammlung Prof. Dr. Berg aus Sammlung  Jacobsohn, Berlin, Aufkleber innen „Sammlung Dr. H. Berg, Nr. 234“,
•    2010, 23.10. - Auktion Metz, Heidelberg, „Herrn Biedermeiers Rauchvergnügen“, Beschreibung mit Foto, Nr. 254,
•    2014, April – Sammlung Dauer  von Prof. Berg

•    2017, November – beschrieben und abgebildet in Detlef Dauer, „Jeder erwachsene Deutsche raucht, Berliner oder Althaldenslebener Pfeifenköpfe?“, Jahresschrift der Museen des Landkreises Börde, Band 57 (24) 2017, vergl. /224, Seiten 51-61/

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.