B0097 Büßende Magdalena nach Corregio

0097 Malerei
Kategorie: Pfeifenköpfe, Malerei

Wohl Nymphenburg, 1820 - 1830

Zylindrischer Korpus, Abguss vom ungarischen Typ; in bunten Muffelfarben Darstellung der Maria Magdalena als Büßerin. Vorlage ist ein Gemälde in der Gemäldegalerie Dresden, das als Original von Antonio Allegri da Corregio (1494 - 1534) galt, bis es als Kopie des 17. Jahrhunderts erkannt wurde, Montierung: Silber, in einem Stück gearbeitet, also ohne aufklappbaren Deckel; auf einem rhombusförmig gekanteten Steg eine hochgezogene Rosette, die von einer kleinen reliefierten Rosette bekrönt wird; auf dieser in der Mitte ein senkrecht stehender Ring.H.: 11,4 cm.

Foto mit freundlicher Genehmigung von Antiquitäten Metz, Heidelberg; Text mit freundlicher Genehmigung von Prof. Dr. Berg (vergl. /192, Nr. 97/)